Pressemitteilungen

100 Jahre Athlon - Unsere Erfolgsstory

Von der Athlon Mobility Academy bis zur Tour of the Century

by Athlon
Düsseldorf, 04. Oktober 2016 – Anlässlich seines hundertjährigen Jubiläums ließ der Flottenmanagementspezialist Athlon auf der diesjährigen Athlon Mobility Academy (AMA) am Nürburgring (13. und 14. September) die vergangenen Jahrzehnte Revue passieren. Dabei widmete sich das Unternehmen wichtigen Trends der Gegenwart - vom autonomen Fahren bis hin zu neuen Energieträgern - und wagte zudem einen Blick in die Zukunft der Mobilitätsbranche. Den festlichen Abschluss der Hundertjahrfeier markierte am 17. und 18. September die „Athlon Tour of the Century“: Hundert Fahrzeuge aus hundert Jahren bewegter und bewegender Geschichte brachen gemeinsam zu einer 100 km langen Rundfahrt durch das niederländische Utrecht und Umgebung auf.

Zum Auftakt der AMA 2016 am 13. September stellte Athlon dem Publikum zunächst ein neues Privatmietangebot vor. Anschließend diskutierte im Event-Center am Nürburgring eine hochkarätig besetzte Expertenrunde unter der Leitung des renommierten Journalisten Richard Gutjahr zum Thema „Mobilität in Deutschland 2026“. Erörtert wurde, welche technologischen und verkehrspolitischen Veränderungen die kommenden zehn Jahre prägen werden. Zu den Experten gehörten unter anderem Professor Dr. Michael Schreckenberg, Dekan am Lehrstuhl für Physik von Transport und Verkehr an der Universität Duisburg-Essen, Doktor Miklós Kiss, Leiter Vorentwicklung Fahrerassistenz bei Audi, Professor Helmut Holzapfel, Leiter des Zentrums für Mobilitätskultur in Kassel, und Klaus Schmitz, Partner im Geschäftsbereich Automotive and Manufacturing bei Arthur D. Little Germany. Im Anschluss standen die Gesprächsteilnehmer für Fragen und Diskussionen mit dem Publikum zur Verfügung.

Zu den Höhepunkten des zweiten Veranstaltungstags zählte ein Vortrag des Zukunftsforschers und Wirtschaftsjournalisten Erik Händeler. Für seine wissenschaftlichen Beiträge über „Die Geschichte der Zukunft – Sozialverhalten heute und der Wohlstand von morgen“ wurde Händeler bereits mehrfach ausgezeichnet. Im Rahmen der AMA 2016 erläuterte der Publizist dem Publikum im Event Center seine Erkenntnisse zum Thema „Die wichtigsten Ressourcen der Zukunft“. Weitere Highlights am 14. September waren eine Live-Versteigerung für Fachhändler durch Andreas Fabian, Leiter der Auktionatoren beim Gebrauchtfahrzeug-Spezialisten BCA, sowie die Vorstellung der Fairen Fahrzeugrückgabe und eine Oldtimer-Bewertung durch Diplomingenieur Bernd Hüsges von der Hüsges Gruppe.

Während des gesamten Verlaufs der AMA 2016 hielten zudem zahlreiche Fachleute im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Themen-Arena“ interaktive Vorträge zu wichtigen Praxisthemen der Mobility-Branche. Unter Beteiligung des Publikums wurden in diesen Diskussionsrunden unter anderem Fragen zur Führerscheinkontrolle, zu Unfallverhütungsvorschriften und zur Diebstahlortung sowie zum Car Outlet Remarketing, zu Athlonline und zu Lease2Motivate behandelt. Um selbst aktiv zu werden, standen den Besuchern zahlreiche Flottenklassiker und E-Fahrzeuge für Probefahrten auf dem Nürburgring zur Verfügung, darunter der Maserati Ghibli, Jaguars neuer SUV F-Pace 30d sowie der Jaguar XE 20d Sport, Volvos Premium-Limousine S90 und das Tesla Model X. Mit einer Galaveranstaltung ging die diesjährige Mobility Academy am Abend des 14. September festlich zu Ende.

Das Finale der Feierlichkeiten zu hundert Jahren Athlon markierte dann am folgenden Wochenende die Athlon Tour of the Century: 100 Fahrzeuge der Baujahre 1916 bis 2016 versammelten sich in der zum Veranstaltungsort umfunktionierten Werkspoorkathedraal im niederländischen Utrecht, die mit ihrer eindrucksvollen Industriearchitektur den passenden Rahmen für die öffentliche Besichtigung am Samstag bildete. Am Sonntag brach die Parade der hundert Fahrzeuge schließlich zu einer gemeinsamen Fahrt durch die Stadt und die Umgebung auf, die nicht nur bei Oldtimer-Enthusiasten für großes Aufsehen sorgte.







Zurück zu den Pressemitteilungen