Pressemitteilungen

Daimler Financial Services und Athlon International wollen gemeinsam neue Standards in Sachen Mobilität für Flotten setzen

by Athlon
Düsseldorf, 8. Juli 2016 – Durch den Verkauf von Athlon Car Lease International B.V. und seinen Tochtergesellschaften an Mercedes-Benz Financial Services Nederland B.V. wird Athlon Teil des globalen Netzwerks von Daimler Financial Services. Damit werden zwei der ältesten Marken im Automobilsektor vereint, die beide auf eine mehr als hundertjährige Geschichte zurückblicken können. Gleichzeitig entsteht eine starke Verbindung, die im Mobilitätsmarkt neue Standards setzen will. Das zukünftige Geschäft des gemeinsamen Flottenbetriebs von Daimler Fleet Management und Athlon wird unter der Marke Athlon betrieben.

Athlon ist ein internationaler Anbieter für Fahrzeugleasing- und Mobilitätslösungen, operiert in elf Ländern in ganz Europa und verwaltet eine Flotte von mehr als 250.000 Fahrzeugen. Mercedes-Benz Financial Services Nederland B.V. ist Teil von Daimler Financial Services, einem weltweiten Anbieter von Finanzdienstleistungen in über 40 Ländern mit einer Flotte von über 3,7 Millionen Fahrzeugen.

Die Transaktion soll bis Ende 2016 abgeschlossen sein, sobald alle erforderlichen Genehmigungen und Zustimmungen von den entsprechenden Aufsichtsbehörden und anderen zuständigen Organen eingeholt wurden. Der Verkaufserlös beläuft sich auf 1,1 Milliarden Euro.  Infolge der Transaktion wird sich die Kernkapitalquote der Rabobank um etwa 40 Basispunkte verbessern. BofA Merrill Lynch fungierte bei dem Verkauf als Finanzberater der Rabobank-Gruppe.

Die strategischen Gemeinsamkeiten zwischen den beiden Unternehmen sind beträchtlich, sowohl hinsichtlich ihrer Position auf dem Markt für Mobilitätslösungen in verschiedenen Ländern, in denen beide aktiv sind, als auch in Bezug auf ihre Produkt- und Dienstleistungsportfolios. Durch die Transaktion werden die Marke und die Organisation von Athlon weiterentwickelt.

Streben nach Erneuerung
Neben den wirtschaftlichen Argumenten wie etwa der soliden Finanz- und Marktposition ist Athlon auch unter kommerziellen Gesichtspunkten für den neuen Eigentümer attraktiv. „Flottenmanagement ist ein Wachstumsmarkt. Die Übernahme einer stark positionierten und innovativen Flottenmanagementgesellschaft ist ein wichtiger Schritt für uns auf dem Weg, einer der führenden Serviceanbieter für Flottenmanagement zu werden. Außerdem können wir die Flotten mit den Produkten und Mobilitätsangeboten von Daimler verbessern”, sagte Bodo Uebber, Vorstandsmitglied der Daimler AG, verantwortlich für Finance und Controlling sowie für Financial Services.

Frans Janssen, CEO von Athlon International, ergänzt: „Die vergangenen zehn Jahre mit unserem vorherigen Eigentümer DLL haben unserer Marke enormes Wachstum und Expansion beschert, wofür wir sehr dankbar sind. Um die nächste Stufe zu erreichen, haben beide Parteien die Zukunftsaussichten von Athlon und natürlich die Interessen unserer Kunden, Lieferanten und Mitarbeitenden ausgiebig in Betracht gezogen. Daimler teilt unseren Ehrgeiz in puncto Innovation und Wachstum. Der Mobilitätsmarkt befindet sich in einer entscheidenden Phase. Traditionelle Lösungen müssen ganz neuen Konzepten Platz machen. Das eröffnet Möglichkeiten, bedeutet aber gleichzeitig auch, dass wir in der Lage sein müssen, schnell große Schritte nach vorne zu unternehmen. Mit unserem neuen Gesellschafter Daimler Financial Services können wir das.”

Zurück zu den Pressemitteilungen