Pressemitteilungen

Grenzerfahrung

STAY! Flüchtlingsinitiative Düsseldorf hat Athlon (zur Spende) bewegt

by Athlon
Düsseldorf, den 22. Dezember 2015 - Schuhe – sind so eine Sache. Tausende von Kilometern haben Flüchtlinge zu Fuß zurückgelegt - und die Schuhsohlen durchgelaufen. Wie viele Füße die Helfer der STAY! Düsseldorfer Flüchtlingshilfe und Medinetz hier und in den Krisengebieten bereits verbunden haben, sie wissen es nicht.

Zu groß ist die Zahl derer, die Hilfe brauchen.

Medizinische Versorgung leisten, Schwangere, Kinderbetreuung sicherstellen, das gesellschaftliche Zusammenleben fördern: Die Flüchtlingsinitiative STAY! hat nicht nur in Düsseldorf alle Hände voll zu tun. Hier leistet sie Integrationsarbeit – dort geht sie bei der Versorgung von Flüchtlingen bis an die Grenze. Und ja – sie ist auch in Sachen Schuhe unterwegs. So brachte ein Hilfskonvoi Spenden - Kleidung, Schuhe, Hygieneartikel, Wasser - direkt in die Wintercamps auf der Balkanroute.

"STAY! hat ein zupackendes Konzept, das unsere Aufmerksamkeit verdient“, sagt Helma Karohl, Commercial Director bei Athlon. Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf war für die jährliche Weihnachts-Stiftung auf der Suche nach einer regionalen Hilfsinitiative und hat sie mit STAY! gefunden.
„Die Düsseldorfer Flüchtlingshilfe STAY! bewegt enorm viel und dieses Engagement hat uns wiederum sehr bewegt“, so Helma Karohl. „Wir können das humanitäre Engagement von Organisationen wie STAY und die Leistung zur Integration gar nicht genug wertschätzen.“ Wertschätzung allein reiche natürlich nicht aus – humanitäre Hilfe kostet. Daher hat die Geschäftsleitung von Athlon für die STAY Flüchtlingshilfe Düsseldorf einen Scheck über 10.000 Euro unterschrieben.

Geld, das dringend für soziale Arbeit benötigt wird.
Geld, das aber auch den Mobilitäts-Radius von STAY erweitert und die Helfer mobil hält.
Geld von dem am Ende alle profitieren.

Denn ein zentrales Anliegen von STAY ist die Aufklärungsarbeit. Der gemeinnützige Verein wirbt um Verständnis für die Lebenssituation von Migranten und fördert damit das gesellschaftliche Miteinander.
„Unternehmen wie Athlon tragen dazu bei, dass auch die Menschen eine Stimme bekommen, die sonst keine haben. Dafür danken wir“, sagte Oliver Ongaro, Vorstand STAY! Düsseldorfer Flüchtlingsinitiative e.V. bei der Scheckübergabe.
Und weil Geld eben doch nicht alles ist, stellt Athlons Schwesterorganisation DLL für STAY! eine neue Büroeinrichtung zur Verfügung.
Zurück zu den Pressemitteilungen