Deine Fahrzeugrückgabe

Fahrzeugrückgabe bei Drivester

Wenn die von Dir gewählte Vertragslaufzeit abläuft, wird es Zeit für die Fahrzeugrückgabe. Diese läuft bei Drivester ganz fair und transparent ab, so dass Du auch hier keine Angst vor unvorhersehbaren Kosten haben musst. Erfahre hier alles Wichtige zur Fahrzeugrückgabe bei Drivester.

  • Wann muss ich mein Auto zurückgeben?

    Wenn sich die von Dir gewählte Vertragslaufzeit ihrem Ende nähert, erinnern wir Dich rechtzeitig schriftlich an den Zeitpunkt der Rückgabe.

  • Wo muss ich mein Auto zurückgeben?

    Ganz bequem: wir holen das Auto ab! Hierzu meldet sich der Abholdienst telefonisch bei Dir, um einen genauen Termin und Ort auszumachen.

  • Wie wird das Auto bei der Abholung auf Schäden untersucht?

    Bei der Abholung wird – ähnlich wie bei der Übergabe am Anfang Deiner Vertragslaufzeit – ein Rücknahmeprotokoll erstellt, in dem alle Schäden oder Mängel festgehalten werden. Sobald der Abholdienst das Auto dann an unseren Stellplatz gebracht hat, wird der Wagen dort von einem unabhängigen KfZ-Sachverständigen begutachtet.

  • Wer ist für die Bewertung meines Autos bei der Rückgabe zuständig?

    Das macht ein unabhängiger KfZ-Sachverständiger, nachdem das Auto bei Dir abgeholt und an unseren Stellplatz geliefert wurde.

  • Was ist, wenn an meinem Auto bei der Rückgabe Schäden festgestellt werden?

    Stellt der unabhängige KfZ-Sachverständige bei der Begutachtung Schäden am Fahrzeug fest, wird ein Teil der Kosten, die durch die Schadensbeseitigung entstehen, an Dich weiterberechnet. Normale Abnutzungserscheinungen werden nicht weiterberechnet. Wenn Dein Auto keinen Schaden aufweist, endet Dein Vertrag einfach mit der letzten vereinbarten Ratenzahlung.

  • Wie werden Schäden am Fahrzeug abgerechnet?

    Der unabhängige KfZ-Sachverständige dokumentiert die Schäden und bewertet die Kosten der Schadensbeseitigung mit einer entsprechend angemessenen Summe. Von diesem Betrag berechnen wir dann 70% an Dich weiter.

  • Was ist, wenn ich bis zur Rückgabe mehr Kilometer gefahren bin, als im Paket vereinbart waren?

    Der Kilometerstand des Autos wird jeweils bei der Auslieferung im Übergabeprotokoll und bei der Rückgabe im Rücknahmeprotokoll festgehalten. Hast Du bei der Rückgabe mehr Kilometer auf dem Tacho, als laut Vertrag vereinbart, musst Du für die Mehrkilometer den im Angebot festgehaltenen Satz nachzahlen. Du kannst Dir also schon vor der Rückgabe selbst ausrechnen, ob eine Nachzahlung für Mehrkilometer fällig wird.