Alles zum neuen Umweltbonus

Die neue Innovationsprämie für E-Autos

Am 03. Juni hat sich der Koalitionsausschuss auf gezielte Maßnahmen geeinigt, Beschäftigte und Familien zu unterstützen, Unternehmen zu stabilisieren, die Modernisierung des Landes voranzubringen und dafür zu sorgen, dass Deutschland gestärkt aus der Krise hervorgeht.

In das Konjunkturpaket der Bundesregierung wurde eine Reihe von Maßnahmen zur Förderung der Elektromobilität aufgenommen. Die Richtlinie zur Förderung des Absatzes von elektrisch betriebenen Fahrzeugen („Umweltbonus“) wurde am 07.07. im Bundesanzeiger veröffentlicht. Diese besagt unter anderem, dass  die Prämie des Bundes als neue „Innovationsprämie“ verdoppelt wird. Die Prämie der Hersteller bleibt davon unberührt. Das bedeutet zum Beispiel, dass bis zu einem Nettolistenpreis des E-Fahrzeugs von bis zu 40.000 Euro die Förderung des Bundes von 3.000 Euro auf 6.000 Euro steigt. Käufer eines reinen E-Autos mit einem Basis-Listenpreis bis 40.000 Euro (netto) erhalten somit künftig einen Zuschuss von 9.000 Euro, Plug-In-Hybride bis 40.000 Euro Basis-Nettolistenpreis erhalten eine Förderung in Höhe von bis zu 6.750 Euro. Teurere Plug-In-Hybride bis 65.000 Euro (netto) werden mit bis zu 5.625 Euro gefördert.

Die Zuschüsse im Überblick*


Fahrzeugtyp Netto-Listenpreis  Bundesanteil
(verdoppelt) 
Herstelleranteil
(netto) 
Gesamt
(netto) 
 Elektroauto  Bis 40.000 €  6.000 €  3.000 €  9.000 €
 Elektroauto  40.000 - 65.000 €  5.000 €  2.500 €  7.500 €
 Plug-In-Hybrid  Bis 40.000 €  4.500 €  2.250 €  6.750 €
 Plug-In-Hybrid  40.000 - 65.000 €  3.750 €  1.875 €  5.625 €

Von der „Innovationsprämie“ können – auch rückwirkend – folgende gekaufte oder geleaste Fahrzeuge profitieren**:

  • Neue Fahrzeuge, die nach dem 3. Juni 2020 und bis einschließlich zum 31. Dezember 2021 erstmalig zugelassen werden, sowie
  • junge gebrauchte Fahrzeuge, deren Erstzulassung nach dem 4. November 2019 und die Zweitzulassung nach dem 3. Juni 2020 und bis zum 31. Dezember 2021 erfolgt.

Ein Antrag auf Förderung durch die „Innovationsprämie“ ist bis einschließlich zum 31. Dezember 2021 beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) möglich.


Alle relevanten Informationen zur Beantragung der BAFA-Prämie sowie einer Liste der förderfähigen Fahrzeuge  erhalten Sie auf der offiziellen Seite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA):

Weiter zur BAFA-Webseite***


*Quelle: Bafa. Es gilt der Netto-Listenpreis (Basismodell) in Deutschland.
**Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
*** Wir weisen daraufhin, dass hier auf eine Seite verlinkt wird, die nicht von der Athlon Germany GmbH betrieben wird. Die Athlon Germany GmbH übernimmt keine Haftung für die dort hinterlegten Inhalte.