So einfach funktioniert die Video-Legitimation

Schluss mit dem Umweg zur Postfiliale und unnötigem Papierkram. Lesen Sie hier, wie Sie sich einfach und sicher von zuhause oder unterwegs per Videochat identifizieren können. Am PC, via Smartphone oder Tablet.

Bereitgestellt durch Deutsche Post AG


Bereitgestellt durch Deutsche Post AG

Die wichtigsten Infos zur Video-Legitimation

  • Was ist die Video-Legitimation?

    Die Video-Legitimation ist ein Verfahren, um sich online per Videochat zu identifizieren – für unsere Kunden wird sie von der Deutschen Post durchgeführt. Die Online-Identifizierung ersetzt den Weg in eine Postfiliale und ist damit schneller und vor allem auch bequemer. Natürlich können Sie sich auch jederzeit über den unten stehenden Link für die Identifizierung in der Postfiliale entscheiden. Die Feststellung Ihrer Identität ist deshalb wichtig, damit niemand in Ihrem Namen online Produkte erwirbt oder Dienstleistungen in Anspruch nimmt.

  • Wer muss sich identifizieren?

    Alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen Ihres Unternehmens, die Verträge mit Athlon zeichnen dürfen bzw. sollen, und entweder noch gar nicht oder letztmalig vor dem Jahr 2020 von Athlon identifiziert wurden, sind von uns bzw. unserem eingesetzten Dienstleister (Deutsche Post AG) zu identifizieren. Gemäß GWG ist von uns neben der Feststellung der Identität zudem die Unterschriftsberechtigung der zu identifizierenden Personen zu prüfen: sind diese im Handelsregister aufgeführt (z.B. als Geschäftsführer/-in oder Prokurist/-in), bedarf es Ihrerseits keiner weiteren Aktion. Personen, die nicht im Handelsregister aufgeführt sind, aber in Ihrem Unternehmen eine entsprechende Berechtigung zur Zeichnung von Leasing-Verträgen bei Athlon besitzen (Vollmacht), senden diese bitte als Kopie in einer separaten E-Mail an Ihre/n persönliche/n Ansprechpartner/-in bei Athlon.

  • Wofür kann ich die Video-Legitimation nutzen?

    Die Video-Legitimation können Sie immer dann nutzen, wenn Sie einen Online-Antrag stellen und Ihre Identität für den Vertragsabschluss festgestellt werden muss. Zum Beispiel, wenn Sie online ein neues Konto eröffnen.

  • Wie sicher ist die Video-Legitimation?

    Sie können sich sicher sein, dass Athlon und seine eingesetzten Dienstleister die gesetzlichen Vorgaben einhalten, hierzu gehört insbesondere auch der Schutz Ihrer persönlichen Daten während des gesamten Identifizierungsverfahrens. Alle Daten werden verschlüsselt übertragen. Für die Call-Center und IT-Systeme der Deutschen Post gelten höchste Sicherheits- und Datenschutzstandards.

Schritt für Schritt zur Identifizierung

  1. Halten Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass sowie Ihr Mobiltelefon bereit.
  2. Geben Sie bitte im ersten Schritt Ihre persönlichen Daten ein und wählen Sie das gewünschte Ausweisdokument zur Identitätsfeststellung aus.
  3. Entscheiden Sie sich im nächsten Schritt für das Verfahren am PC/Laptop oder das Verfahren per Smartphone/Tablet.
  4. Für das Verfahren per Smartphone oder Tablet müssen Sie sich zunächst die POSTIDENT-App herunterladen. Sie erhalten dann eine Vorgangsnummer, die Sie in der App eintippen.
  5. In beiden Fällen werden Sie nach dem Start des Videochats von einem Mitarbeiter der Deutschen Post durch die Identifikation geführt.
  6. Im letzten Schritt erhalten Sie eine TAN per SMS auf Ihr Mobiltelefon. Bitte tragen Sie diese in das entsprechende Feld auf Ihrem Bildschirm ein und bestätigen Sie die Eingabe.
Das war es auch schon. Ihre Daten werden im Anschluss von der Deutschen Post an uns gesandt.
Die Video-Legitimation ist täglich von 8 bis 22 Uhr möglich.

Technische Voraussetzungen für das Video-Ident-Verfahren

  • Ihr Computer oder Laptop muss mit Webcam, Mikrofon und Lautsprecher ausgestattet sein. Sie benötigen zudem einen aktuellen Browser sowie ein Mobiltelefon für die Zusendung der TAN per SMS.
  • Bei der Legitimation via Smartphone oder Tablet müssen Sie sich zunächst die POSTIDENT-App herunterladen. Es gibt sie für die Betriebssysteme Android und iOS. Die Zusendung der TAN per SMS am Ende der Legitimation funktioniert mit jedem Mobiltelefon – unabhängig vom Betriebssystem.

Bitte beachten Sie abschließend noch folgende Hinweise:

  • Sollten Sie oder Ihre Kollegen/Kolleginnen, die Verträge mit Athlon abschließen (sollen), im Jahr 2020 bereits von Athlon identifiziert worden sein (persönlich oder mittels eines PostIdent-Verfahrens) und Ihre Unterschriftsberechtigung nachgewiesen sein, ist nichts weiter zu tun. In allen anderen Fällen bitten wir um Vornahme der Identifizierung.
  • Bei nicht erfolgter oder zu später Identifizierung kann es zu Verzögerungen bei zukünftigen Bestellungen kommen, da wir aufgrund der gesetzlichen Vorgaben nur Verträge akzeptieren können, die von identifizierten Personen Ihres Unternehmens unterschrieben wurden.
  • Für die Identifizierung per Videochat-Verfahren benötigen Sie neben einer Kamera und einem Mikrofon Ihren Personalausweis. Bitte halten Sie diesen bereit. Die Identifizierung ist selbstverständlich auch über ein Smartphone oder Tablet möglich, hierfür müssen Sie sich zunächst die PostIdent-App herunterladen. Genauere Informationen können Sie dem obigen offiziellen Video der DPA entnehmen.
  • Sollte der beigefügte Link nicht funktionieren, könnte das an dem von Ihnen genutzten Internet-Browser liegen. Wir empfehlen in diesem Fall, einen anderen Browser zu nutzen.

    Weitere Möglickeiten zur Identifizierung sowie allgemeine Informationen finden Sie auf der Website der DPAG*.

    * Wir weisen daraufhin, dass hier auf eine Seite verlinkt wird, die nicht von der Athlon Germany GmbH betrieben wird. Die Athlon Germany GmbH übernimmt keine Haftung für die dort hinterlegten Inhalte.